Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisgruppe Vogelsberg

Arbeitstreffen

Der BUND Vogelsberg trifft sich jeweils am dritten Montag des Monats um 20:00 Uhr - in der Regel
abwechseln in Lauterbach (Hotel Johannesberg) und in Alsfeld (San Marino). In der Zeitung und per Mail wird das nächste Treffen zusätzlich angekündigt. Bei diesen Terminen werden Aktionen geplant, über aktuelle Vorkommnisse diskutiert oder auf ein spezielles Thema eingegangen.

Waschbärspaziergang

Am 3. Mai und 6. September werden Waschbärspaziergänge stattfinden. Der Treffpunkt für die Spaziergänge ist jeweils um 18.00 Uhr an den Schrittsteinen in Lauterbach, Am See 8. Spaziert wird die Lauter entlang. Man kann allerhand Wissenswertes über den maskierten Bären lernen und sich Häuser anschauen, in denen er sich wohlfühlt. Ecken, die er höchstwahrscheinlich meiden wird, kann man entdecken. Dann geht es den Hainig hinauf, wo sich in der Landschaft umgesehen wird und man überlegen kann, für welche Sünden der Waschbär zuständig ist und für welche nicht. Der Höhepunkt ist ein von dem Mini-Zorro eroberter Schrebergarten nebst Gartenhütte.

Die Wanderung endet in einer der Lauterbacher Lokalitäten mit einer kleinen Ausstellung zum Thema „waschbärabweisendes Haus“, wo bei einem frischen Trunk noch ein wenig gefachsimpelt und diskutiert werden kann.

Dauer der Wanderung: ca. 1,5 bis 2 Stunden in leicht unebenem Gelände.

Das Repaircafé gibt es auch im Vogelsberg

Im Alsfelder Ortsteil Billertshausen kann man Gegenstände zusammen mit erfahreren Helfern raparieren und so vermeinden, Ressourcen für neue Geräte zu verschwenden.

Jugendsommercamp 2019 mit dem Thema Boden(schätze)


Sommer-Highlight der BUNDjugend – das 13. Eine-Erde-Camp für Teenager und Jugendliche

In der vierten Sommerferienwoche vom 20.07.2019 - 27.07.2019   findet das  „Eine-Erde-Camp“ der BUNDjugend Hessen in der Burgruine Lißberg im Wetteraukreis statt. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 26 Jahren aus ganz Hessen (oder auch von außerhalb) können teilnehmen.

Das Eine-Erde-Camp hat schon viele begeistert und ist mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. vom Hessischen Jugendring und von der Initiative „Sei ein Futurist“. Acht Tage lang wird es ein Angebot von etwa 60 Workshops und einem bunten Rahmenprogramm mit Kleinkunst und Lagerfeueratmosphäre, Camp-Tauschring und Experimentierfeldern für einen nachhaltigen Lebensstil geben. Der Kleidertausch und Umsonstladen sorgen für einen bewussteren Umgang mit Ressourcen - Modenschau inklusive.

Es gibt sowohl kreative als auch theoretische Workshops, bei denen über wichtige Themen diskutiert werden kann. Die Workshops sind sehr vielfältig. Es gibt u.a. folgende Themen: Ernährung, faire Textitlien, Filzen, LandArt, Poetry Slam, Fledermausbeobachtung, Aktionstraining, Kino, fairer Handel, Sternenwanderung, Naturerleben intensiv, Naturmeditation, Slackline, Yoga, Lagerfeuer, Jonglage, Improtheater. Jeder kann sich die Workshops aussuchen, die ihn am meisten interessieren und spontan entsprechend einwählen. Langeweile kommt nicht auf. Selbst wenn Teilnehmer bereits auf dem Eine-Erde-Camp waren, entdecken Sie immer wieder neue Workshops.

Die Atmosphäre ist sehr harmonisch und die Teilnehmer begegnen sich mit Offenheit. Es wird zusammen gespielt, getanzt oder man tauscht sich einfach aus. Auch Teilnehmer, die alleine kommen, finden schnell Anschluss.

Das Zelt-Camp wird von einem 10köpfigen Team junger, engagierter Menschen geplant und durchgeführt. Die Kosten von 140 Euro beinhalten Unterbringung in Zelten (Sanitäre Anlagen sind ausreichend vorhanden), ökologisch-regional-saisonale Vollverpflegung (sehr leckeres vegetarisches und veganes Essen, bei dem noch keiner etwas vermisst hat) und das Programm. Ein Gebäude befindet sich ebenfalls auf dem Zeltplatz, sodass die Workshops und ein guter Schlaf bei ungünstigen Witterungsverhältnissen garantiert sind. Fußläufig errichbar sind Seen und Wälder.

Anmeldung und Infos: www.erde-retten.de. BUNDjugend Hessen, Geleitsstraße 14, 60599 Frankfurt, Telefon 069-67737630 oder per email: bundjugend.hessen(at)bund.net.

 

 

 

BUND-Bestellkorb